Heft 4 / 2011

In der aktuellen Ausgabe des Erbschaft-Steuerberater (Heft 4, Erscheinungstermin: 5. April 2011) lesen Sie folgende Beiträge und Entscheidungen.

Aktuelle Kurzinformationen

  • Günther, Karl-Heinz, EU-Kommission fordert Änderung der Erbschaftsteuerbestimmungen, ErbStB 2011, 91
  • Günther, Karl-Heinz, Wertzurechnung bei Vermächtnissen, ErbStB 2011, 91
  • Günther, Karl-Heinz, Rechtsbehelfe gegen Einheitswertfeststellungen, ErbStB 2011, 91
  • Günther, Karl-Heinz, Mögliche Grunderwerbsteuererhöhung in NRW?, ErbStB 2011, 91
  • Günther, Karl-Heinz, Abgabe an Notarkasse als Sonderausgabe, ErbStB 2011, 91-92

Entscheidungen im Steuerrecht

  • EuGH v. 10.2.2011 - C-25/10, Europarecht: Ermäßigter Erbschaftsteuersatz, ErbStB 2011, 92-93
  • BFH v. 3.11.2010 - I R 98/09, Stiftungsleistungen an Destinatäre, ErbStB 2011, 93-94
  • BFH v. 15.12.2010 - II R 41/08, Begrenzung des Jahreswerts der Nutzungen bei Nießbrauchsverzicht, ErbStB 2011, 94-95
  • FG München v. 18.5.2010 - 13 K 1288/07, Degressive Gebäude-AfA im Erbfall, ErbStB 2011, 95-96
  • FG Rheinland-Pfalz v. 7.10.2010 - 4 K 1663/07, Bankenhaftung bei Auslandsüberweisung, ErbStB 2011, 96

Entscheidungen im Zivilrecht

  • BGH v. 25.11.2010 - IV ZR 124/09, Nachlassbewertung zur Pflichtteilsberechnung, ErbStB 2011, 96-98

Verwaltungsanweisungen

  • FinMin. Bayern v. 21.12.2010 - 34 - S 3715 - 009 - 50 519/10, Bedarfsbewertung bei Sachvermächtnis, ErbStB 2011, 98-99

Literatur

  • Günther, Karl-Heinz, Schenkungsteuerpflicht verdeckter Gewinnausschüttungen, ErbStB 2011, 99
  • Günther, Karl-Heinz, Unterhaltsaufwendungen als außergewöhnliche Belastung, ErbStB 2011, 99

Vermögensaufbau und Altersvorsorge

  • Werz, Ralf Stefan, Lebensversicherungen im Betriebsvermögen, ErbStB 2011, 100-105
    Lebensversicherungen im Betriebsvermögen führen neben Lebensversicherungen im Privatvermögen ein Schattendasein. In weiten Kreisen dürfte es sogar unbekannt sein, dass Personen- oder Kapitalgesellschaften (außerhalb des Bereichs der betrieblichen Altersversorgung) Versicherungsnehmerinnen einer Lebensversi-cherung sein können. Der nachfolgende Beitrag stellt dar, in welchen Fällen das Instrument der Lebensversicherung im betrieblichen Bereich sinnvoll eingesetzt werden kann, wobei es nachfolgend um die finanzielle Absicherung des Unternehmens, nicht um die der Mitarbeiter des Unternehmens geht. Neben der betrieblichen Vorsorge kann sich die Umschichtung von Wert-papiervermögen in eine (fondsgebundene) Lebensversicherung nach neuem Erbschaftsteuerrecht auch schenkungsteuerlich äußerst günstig auswirken.
     
  • Halaczinsky, Raymond / Schumann, Jan Chr., Erwerb von Pensionsansprüchen durch Hinterbliebene bei der Erbschaftsteuer und ertragsteuerliche Bildung von Pensionsrückstellungen, ErbStB 2011, 106-113
    Der Beitrag stellt aus aktuellem Anlass (BFH v. 5.5.2010 – II R 16/08, BStBl. II 2010, 923 = ErbStB 2010, 296 m. Komm. ) dar, ob und unter welchen Voraussetzungen Dritte bei Erwerben von Pensionsansprüchen (ab 2009) erbschaftsteuerpflichtig werden können und wie diese zu bewerten sind. Des Weiteren wird auf die Frage eingegangen, welche ertragsteuerlichen Voraussetzungen für einen erfolgswirksamen Aufbau von Pensionsrückstellungen zu erfüllen sind.

Vermögensnachfolge und Erbfallgestaltung

  • Eich, Hans Dieter, Die Stundung von Erbschaft- und Schenkungsteuer, ErbStB 2011, 114-117
    Für unter das Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz (ErbStG) fallende Erwerbe hält § 28 ErbStG eine eigenständige Stundungsregelung bereit, die dem Umstand Rechnung trägt, dass derartige Erwerbe, insb. Erwerbe von Todes wegen, und die darauf beruhende Verpflichtung zur Zahlung von Erbschaftsteuer – anders als bei anderen Steuertatbeständen – nicht vorhersehbar sind. Der Beitrag gibt einen Überblick über die Anspruchsvoraussetzungen sowie die Rechtsfolgen.

Immobilien und Kapitalvermögen

  • Seidel, Karsten, Gesetzgeber plant weitere Einschränkung des Spendenabzugs, ErbStB 2011, 117-120
    Spenden können unter bestimmten Voraussetzungen und bis zu bestimmten Höchstbeträgen als Sonderausgaben abgezogen werden. Das einkommensteuerliche Spendenabzugsregime ist in § 10b EStG geregelt, wobei zwischen dem allgemeinen Spendenabzugsbetrag (§ 10b Abs. 1 EStG) und Spenden in den Vermögensstock einer Stiftung (§ 10b Abs. 1a EStG) zu unterscheiden ist. Der Entwurf der Bundesregierung für ein Steuervereinfachungsgesetz vom 4.2.2011 (BR-Drucks. 54/11) enthält u.a. eine Neufassung des § 2 Abs. 5b Satz 2 EStG. Die beabsichtigte Änderung hat drastische Auswirkungen auf die Abzugsfähigkeit von Spenden von Steuerpflichtigen, die (auch) Einkünfte aus Kapitalvermögen erzielen. Der Beitrag will anhand von Beispielen sowohl die gegenwärtige Rechtslage als auch die Auswirkungen der geplanten Gesetzesänderung darstellen.

Verlag Dr. Otto-Schmidt vom 10.08.2015 11:50