Heft 1 / 2015

In der aktuellen Ausgabe des Erbschaft-Steuerberater (Heft 1, Erscheinungstermin: 5. Januar 2015) lesen Sie folgende Beiträge und Entscheidungen.

  • Redaktion, , BVerfG: Regelungen zur Betriebsvermögensverschonung verfassungswidrig, ErbStB 2015, 1
  • Günther, Karl-Heinz, Gesetzgebung: Kabinett beschließt strengere Regeln für den “Grauen Kapitalmarkt“, ErbStB 2015, 1

Rechtsprechung Steuerrecht

  • BFH v. 11.8.2014 - II B 131/13 / Grootens, Mathias, Interpolierende Betrachtungsweise bei Anwendung von Steuerbefreiungsvorschriften, ErbStB 2015, 1-3
  • BFH v. 1.10.2014 - II R 29/13 / Kirschstein, Friedemann, EuGH-Vorlage zur Anzeigepflicht ausländischer Zweigstellen von Kreditinstituten, ErbStB 2015, 3
  • FG Hessen v. 24.7.2014 - 1 K 1735/13 / Halaczinsky, Raymond, Entstehen der Steuerschuld gegenüber dem Rechtsnachfolger des Vorerben, ErbStB 2015, 3-4
  • FG Köln v. 27.8.2014 - 9 K 2193/12 / Felten, Christoph, Nachträgliche Änderung des Schenkungsteuerbescheides wegen erhöhter Ausgleichspflicht des Beschenkten bei Tod des Schenkers, ErbStB 2015, 4-5
  • BFH v. 1.10.2014 - II R 6/13 / Esskandari, Manzur / Bick, Daniela, Strafbefreiende Erklärung bei fehlender Steuerhinterziehung oder Steuerordnungswidrigkeit unwirksam, ErbStB 2015, 5-6
  • BFH v. 20.8.2014 - X R 26/12 / Günther, Karl-Heinz, Bestattungskosten keine Unterhaltsleistungen nach § 10 Abs. 1 Nr. 1 EStG, ErbStB 2015, 6
  • FG München v. 6.6.2014 - 8 K 2051/12 / Günther, Karl-Heinz, Altersentlastungsbetrag bei Einkünften aus Kapitalvermögen, ErbStB 2015, 7

Rechtsprechung Zivilrecht

  • BGH v. 29.4.2014 - II ZR 216/13 / Esskandari, Manzur / Bick, Daniela, Sittenwidrigkeit von Abfindungsausschlüssen in GmbH-Satzungen, ErbStB 2015, 7-8
  • OLG München v. 17.7.2014 - 34 Wx 161/14 / Esskandari, Manzur / Bick, Daniela, Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers, ErbStB 2015, 8-9

Verwaltung

  • FinMin. Schleswig-Holstein v. 10.11.2014 - VI 307 - S 2255 - 152 / Günther, Karl-Heinz, Neuberechnung des Besteuerungsanteils aufgrund der sog. “Mütterrente“, ErbStB 2015, 9
  • BMF v. 10.11.2014 - IV C 1 - S 1980-1/13/10007 :004 – DOK 2014/0973144 / Günther, Karl-Heinz, Einzelfragen und Auslegungsfragen zum InvStG, ErbStB 2015, 9
  • BMF v. 21.11.2014 - IV D 4 - S 3104/09/10001 – DOK 2014/1046457 / Günther, Karl-Heinz, Bewertung einer lebenslänglichen Nutzung oder Leistung, ErbStB 2015, 9
  • Günther, Karl-Heinz, Der Erbfall und seine einkommensteuerrechtlichen Rechtsfolgen – Teil I, ErbStB 2015, 10-15
    Kommt es zur Erbauseinandersetzung, ergeben sich hieraus – je nach gewählter Auseinandersetzungsform – unterschiedliche einkommensteuerrechtliche Rechtsfolgen (Beschluss des Großen Senats des BFH v. 5.7.1990 – GrS 2/89, BStBl. II 1990, 837). Die Finanzverwaltung hat mit Schreiben des BMF vom 11.1.2006 (BMF v. 11.1.2006 – IV B 2 - S 2242 - 2/04, BStBl. I 2006, 253, ErbStB 2006, 120 m. Komm. ) die für die Erbengemeinschaft und ihre Auseinandersetzung maßgebenden Besteuerungsgrundsätze auf der Grundlage des vorgenannten Beschlusses des Großen Senats, der nachfolgend ergangenen Rechtsprechung sowie der zwischenzeitlich erfolgten Gesetzesänderungen zusammengefasst. Nachfolgend werden – basierend auf der Verwaltungssicht sowie der hierzu zwischenzeitlich ergangenen Rechtsprechung – die einkommensteuerrechtlichen Rechtsfolgen, die je nach Sachverhalt nach dem Erbfall, insb. bei Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft, eintreten können, im Überblick erläutert. Der Beitrag wird in Heft 2/2015 fortgesetzt.
  • Welker, Daniel, Praktische Handhabung ausländischer fondsgebundener Lebensversicherungsverträge, Steuerliche Behandlung und Anerkennung in der Praxis, ErbStB 2015, 15-24
    Der vorliegende Beitrag gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Voraussetzungen und Merkmale von steuerlich anerkannten und begünstigten Versicherungsverträgen und geht zugleich auf ausgewählte Einzelfragen der Versicherungspraxis mit einem besonderen Fokus auf fondsgebundene europäische ausländische Lebensversicherungsverträge ein. Denn gerade Letztere standen auch im Mittelpunkt der durch das JStG 2009 eingeführten Änderungen und spielen zudem gerade im grenzüberschreitenden Vertrieb im Bereich von Vorsorge- und Nachfolgeplanungsthemen und bei Gestaltungslösungen eine nicht unerhebliche Rolle.
  • Vorwold, Gerhard, Wiedereinführung und Erhöhung der US-Erbschaft- und Schenkungsteuer (US-Federal Estate and Gift Tax), ErbStB 2015, 24-26
    Am 16.12.2010 verabschiedete der US-Congress den “Tax Relief, Unemployment Insurance Reauthorization, and Job Creation Act of 2010 – IRC (Pub. L. No.111-312, 124 Stat.3296 (2010)), welchen Präsident Obama am 17.12.2010 unterzeichnete/ausfertigte. Dieser 2010 Act bedeutete eine Reihe fundamentaler Änderungen in den US-federal wealth transfer-Steuern, bestehend aus der gift tax (US-Schenkungsteuer), der estate tax (US-Erbschaftsteuer) und der generation skipping transfer tax. Am 1.1.2013 verabschiedete der US-Congress den American Taxpayer Relief Act of 2012 (Pub. L. No. 112-240, 126 Stat. 2313 (2013), der diese Änderung nicht nur fortschreibt, sondern auch zu einer Erhöhung der Steuersätze führt.
  • Günther, Karl-Heinz, Reform der Grundsteuer, ErbStB 2015, 26-27
  • Die steuerliche Behandlung der Renten und Leistungen in der Auszahlungsphase, ErbStB 2015, R005
  • Berichtigungspflichten des Erben unter Einfluss des § 171 Abs. 7 AO (Teil 1), ErbStB 2015, R005
  • Wegzug des Gesellschafters, ErbStB 2015, R005
  • Das Recht auf Akteneinsicht in steuerlichen Verfahren, ErbStB 2015, R005-R006
  • Das FA in der Immobiliarzwangsvollstreckung, ErbStB 2015, R006
  • Gewinnerzielungsabsicht bei selbständig tätigen Rechtsanwälten, ErbStB 2015, R006
  • Ansatz und Bewertung von Rückstellungen, ErbStB 2015, R006
  • Kleinanlegerprivileg und nachträgliche Anschaffungskosten bei § 17 EStG, ErbStB 2015, R006

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 14.07.2015 12:05

zurück zur vorherigen Seite