Heft 5 / 2015

In der aktuellen Ausgabe des Erbschaft-Steuerberater (Heft 5, Erscheinungstermin: 5. Mai 2015) lesen Sie folgende Beiträge und Entscheidungen.

Aktuelles

  • Salinas, Martinez / Frank, Jan-Hendrik, Spanien: Verfassungsverletzung durch Nichtgewährung der Steuervergünstigungen der autonomen Gemeinschaften, ErbStB 2015, 125

Kurzanalysen mit Beraterhinweis

Rechtsprechung Steuerrecht

  • BFH v. 20.1.2015 - II R 37/13 / Heinrichshofen, Stefan, Erwerb von Vermögen, das mit ausländischer Erbschaftsteuer vorbelastet ist, ErbStB 2015, 126-127
  • BFH v. 10.2.2015 - IX R 23/13 / Krämer, Joachim, Steuerpflichtiges Spekulationsgeschäft trotz aufschiebender Bedingung, ErbStB 2015, 127
  • BFH v. 5.11.2014 - VIII R 28/11 / Cornelius, Eike, Kein Ansatz der Marktrendite bei eindeutig abgrenzbarer Emissionsrendite, ErbStB 2015, 128
  • FG Baden-Württemberg v. 24.11.2014 - 10 K 798/14 / Rothenberger, Franz, Beschränkte Abziehbarkeit von agB und Vorsorgeaufwendungen ist verfassungsgemäß, ErbStB 2015, 129
  • FG Münster v. 11.12.2014 - 3 K 323/12 Erb / Halaczinsky, Raymond, Steuerbefreiung einer Zuwendung an eine gemeinnützige Stiftung (§ 13 Abs. 1 Nr. 16 lit. b ErbStG), ErbStB 2015, 129-130
  • BFH v. 17.12.2014 - II R 41/12 / Günther, Karl-Heinz, Grundsteuererlass in Sanierungsgebieten, ErbStB 2015, 130-131
  • FG München v. 15.10.2014 - 1 K 3521/11 / Günther, Karl-Heinz, Grundsätze der mittelbaren Grundstücksschenkung bei anteilsbezogener Verwendung, ErbStB 2015, 131
  • FG Düsseldorf v. 21.10.2014 - 9 K 2257/13 E / Günther, Karl-Heinz, Zivilprozesskosten wegen Erbstreitigkeiten als außergewöhnliche Belastung, ErbStB 2015, 131
  • FG Berlin-Brandenburg v. 6.1.2015 - 6 K 6190/12 / Günther, Karl-Heinz, Zinseinnahmen eines geschlossenen Immobilienfonds als Kapital- oder Vermietungseinkünfte, ErbStB 2015, 131-132
  • FG Baden-Württemberg v. 18.12.2014 - 7 K 1377/14 / Günther, Karl-Heinz, Entmüllungskosten keine Nachlassverbindlichkeiten, ErbStB 2015, 132

Rechtsprechung Zivilrecht

  • OLG Düsseldorf v. 11.9.2014 - I-3 Wx 98/14 / Esskandari, Manzur / Bick, Daniela, Bedingte Umwandlung einer Vorerbschaft in eine Vollerbschaft, ErbStB 2015, 132-133
  • BGH v. 24.2.2015 - II ZB 17/14 / Esskandari, Manzur / Bick, Daniela, Ablehnung der Aufnahme einer mit einem Testamentsvollstreckervermerk versehenen Gesellschafterliste, ErbStB 2015, 133

Verwaltung

  • BMF v. 12.2.2015 - IV C 1 - S 1980-1/14/10004 / Felten, Christoph, Auslegungsfragen zu § 18 InvStG (Personen-Investitionsgesellschaften), ErbStB 2015, 134
  • BMF v. 3.3.2015 - IV C 1 - S 1980-1/13/10007 :003 / Felten, Christoph, Auslegungsfragen zu § 1 Abs. 1b Nr. 3 InvStG, ErbStB 2015, 134-135
  • BMF v. 18.3.2015 - IV C 1 - S 2406/10/10001:002 – DOK 2015/0241164 / Günther, Karl-Heinz, Anrechnung spanischer Quellensteuer auf deutsche Abgeltungsteuer, ErbStB 2015, 135

Beiträge für die Beratungspraxis

  • Hellwege, Sabine, Die Auswirkung der Europäischen Erbrechtsverordnung auf deutsch-spanische Erbfälle, ErbStB 2015, 135-141
    Grenzüberschreitende Erbfälle sind infolge der wachsenden Mobilität der Bürger keine Seltenheit. Demnach nehmen auch die Bedeutung der Nachlassplanung und die Abwicklung von Nachlässen im Bereich des deutsch-spanischen Rechtsverkehrs zu. Eine für deutsch-spanische Nachlassfälle wichtige Änderung sieht die am 4.7.2012 verabschiedete Europäische Erbrechtsverordnung (EuErbVO) vor, die am 6.8.2012 in Kraft getreten ist. Die EuErbVO führt ein einheitliches Anknüpfungssystem für das anzuwendende Erbrecht sowie ein einheitliches Verfahrensrecht ein und regelt daher alle zivilrechtlichen Aspekte der Rechtsnachfolge von Todes wegen, d.h. des Überganges durch Verfügung von Todes wegen oder aufgrund gesetzlicher Erbfolge. Der Beitrag zeigt die Auswirkungen der Neuregelung in deutsch-spanischen Erbfällen auf.
  • Milatz, Jürgen E. / Herbst, Catarina C., Schenkungsteuer bei Schwarzarbeit?, ErbStB 2015, 141-145
    Der BGH hat mit Urteil vom 10.4.2014 in Abkehr von seiner bisherigen Rspr. entschieden, dass im Falle von Schwarzarbeit keinerlei bereicherungsrechtliche Ansprüche bestehen (BGH v. 10.4.2014 – VII ZR 241/13, BGHZ 201, 1 ff. = ErbStB 2014, 220 m. Komm. ). Aus dieser zunächst rein zivilrechtlichen Entscheidung zieht (ErbStB 2014, 220) weitreichende schenkungsteuerliche Schlüsse. Diese Schlussfolgerungen werden im nachfolgenden Beitrag kritisch hinterfragt und im Ergebnis eine generelle Schenkungsteuerbarkeit von Leistungen in Schwarzarbeitgeschäften verneint.
  • Wenzler, Thomas, Nach dem 1.1.2009 anfallende Werbungskosten bei Kapitaleinkünften bis zum 31.12.2008, ErbStB 2015, 145-147
  • Schienke-Ohletz, Tanja, Zivil- und steuerrechtliche Aspekte der Umwandlung einer Dauerstiftung in eine Verbrauchsstiftung, ErbStB 2015, 147-150

Literaturempfehlungen

  • Günther, Karl-Heinz, Verfassungswidrigkeit der Privilegierung von Unternehmensvermögen, ErbStB 2015, 151
  • Günther, Karl-Heinz, Freigebige Zuwendungen im Geschäftsverkehr, ErbStB 2015, 151-152
  • Günther, Karl-Heinz, Schenkungsteuer bei Beteiligungen an Kapitalgesellschaften, ErbStB 2015, 152

Service

  • Neue Rechtsprechung zum Steuerstrafrecht, ErbStB 2015, R5
  • Die Schätzung von Besteuerungsgrundlagen bei Nichtabgabe von Steuererklärungen (§ 162 AO), ErbStB 2015, R5
  • Wann besteht der Verdacht einer Steuerstraftat bei einer Außenprüfung?, ErbStB 2015, R5
  • Risikovorsorge und Haftungsbegrenzung für den Geschäftsführer, ErbStB 2015, R5-R6
  • Die Vorbeteiligungsgesellschaft, ErbStB 2015, R6
  • Einspruch gegen die Kindergeldfestsetzung, ErbStB 2015, R6
  • Abschied von der Vermögensverwaltung im Umsatzsteuerrecht – Anmerkungen zum Urteil des BFH V R 4/13, ErbStB 2015, R6
  • Rechtsformwechsel von der Personen- in die Kapitalgesellschaft, ErbStB 2015, R6

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 14.07.2015 12:06

zurück zur vorherigen Seite